Skip to main content

Was kann man alles mit Kokosöl machen?

Was kann man alles mit Kokosoel machen

Kokosöl- Vielfältige Anwendungsgebiete des Naturwunders

Seit einiger Zeit ist ein bestimmtes Produkt in aller Munde. Printmedien widmen sich diesem, Onlineforen und auch Medien, wie das Internet und das Fernsehen, informieren darüber. Die Rede ist von Kokosöl. Und auch wenn das Kokosöl, als purer Begriff, vielen Menschen  durchaus geläufig ist, so ist es durchaus sehr informativ, sich einmal detaillierter diesem Kokosprodukt und betiteltem “Wunder der Natur” zu widmen und sich mit dessen Besonderheit und Anwendungsbereichen zu widmen.

Kokosöl ist für viele Völker der Erde seit Jahrhunderten ein Grundnahrungsmittel und  ein natürlich vorkommendes Öl. Es ist durch seine gesunden Eigenschaften besonders bekannt. So ist es leicht verdaulich und weißt im Vergleich zu anderen Ölsorten einen geringeren Kaloriengehalt auf.
Zudem enthält es viele Nährstoffe, die sehr wichtig für unsere Gesundheit sind und diese nachhaltig positiv beeinflussen können. Allein aus diesem letzterem Grund wird das Kokosöl heute in diversen (Lebens-)Bereichen angewendet. Im Folgendem soll die Frage beantwortet werden: Was kann man Alles mit Kokosöl machen?

Kokosöl wird gerne in der Küche, somit beim Kochen und Backen verwendet.

Es kann hoch erhitzt werden, ohne dass es gesundheitschdlich wird. Überdies lässt es sich lange aufbewahren und kann in der Küche üblich genutzte Fette optimal ersetzen. So kann beispielsweise Butter im Kuchen durch Kokoanussöl ersetzt werden. Positiver und wohlschmeckender Nebeneffekt: das Kokosnussöl gibt Backwaren einen sehr leckeren und speziellen Geschmack. Dieser Geschmack lässt sich auch durch die Verwendung beim Braten erlangen.

Weiter lässt sich die Frage “was kann man Alles mit Kokosöl machen?” wie folgt beantworten.
Kokosöl findet neben den Bereichen der Kulinarik auch Anwendung in dem Feld der Körperhygiene und Körperpflege. So verleiht Kokosöl der Haut eine zarte Geschmeidigkeit und gilt seit jeher besonders unter Einwohnern in tropischen Ländern als beliebtes Hautpflegemittel. Umso verwunderlicher ist es da, dass dieser Pflegetipp erst viel später auch in Europa publiziert und angewendet wurde. Heute lassen sich auch Handcremes oder Gesichtmasken aus und mit Kokosöl in den Geschäften finden. Diese Produkte können aber auch selbst gemischt werden. Passende Anleitungen lassen sich beispielweise im World Wide Web finden, die Produkte in herkömmlichen Supermärkten und Reformhäusern erwerben.

Eine weitere Antwort auf die anfängliche Frage: Was kann man Alles mit Kokosöl machen?
Anwendung findet Kokosöl auch bei der Haarpflege. Die spezifische Zusammensetzung des Öls entfaltet seine volle Wirkung auch in diesem Anwendungsbereich.So versorgt es die Haare mit Widerstandfähigkeit, Kraft, Elastizität und einem schönen Glanz. Auch bei Spliss und trockenem Haar kann das Öl helfen, das Haar zu regenerieren. Dazu massiert man eine entsprechenden Kokosöl- Haarkur in das Haar ,lässt diese einige Minuten einwirken  und spült die Kurs anschließen aus.
Auch bei Haarausfall kann Kokosöl, durch die enthaltene Laurinsäure, helfen und beweist auch dort seine regenerierende Wirkung.Überdies kann es auch bei Schuppen angewendet werden und heilende Abhilfe schaffen.

Es ist unverkennbar, dass Kokosöl besondere und für unser Wohlbefinden wichtige Inhaltsstoffe beinhaltet. Aus diesem Grund findet es in, wie auch benannten, mannigfaltigen Bereichen Anwendung und erhält immer mehr Befürworter und Anwender. Angemerkt soll zuletzt nur noch, dass beim Kauf stets auf die Qualität und Herkunft des jeweiligen Öls zu achten ist. So sollte das Öl immer biologisch und auch nativ, sprich natürlich, sein. Deshalb stellt das  (geprüfte) Biosiegel ein wichtiges Qualitätsmerkmal dar. Auch das Merkmal “nativ” gibt eine wichte Auskunft über die Öl-Qualität. Dieses Merkmal sagt aus, dass das Öl unerhitzt ist und somit noch alle spezifischen Inhaltsstoffe und Vitamine enthält.

Es lässt sich die Frage “Was kann man Alles mit Kokosöl machen?” durch Betrachung diverser Anwendungsbereiche allumfassend beantworten.

   

Hinweise für die medizinischen Informationen auf diesem Webportal:

Die Informationen dieser Seite dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von kokosoelratgeber.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


Top